Plastik im Bier?

Warum PVPP in Bier ist!

Teile dieses Video mit deinen Freunden!

Facebook
Telegram
WhatsApp
gesund-bleiben.tv
Gesund bleiben tv

PVPP im Bier

Plastik im Bier? Das ist nicht euer ernst, oder? Bier ist das Lieblingsgetränk der Deutschen. Wasser, Hopfen und Malz – das gehört ins Bier – mehr nicht. Was viele nicht wissen: In Bier, wird das Kunststoffgranulat Polyvinylpolypyrrolidon (PVPP) zugefügt, um es schön klar zu halten und die Haltbarkeit zu verlängern. Ohne den Stabilisator PVPP trübt das Bier nach etwa drei Monaten ein. Doch PVPP ist noch nicht alles, was in unserem Bier steckt. Wer recherchiert findet eine große Liste an Zusatzstoffen, Mikroplastik, Zuckerkulöre, Süßstoffe, Zitronensäure, Gummi arabicum, Schwefeldioxid und vieles mehr. 

 

• Weitere Informationen zum Kunststoffgranulat PVPP.
• Sehen Sie sich den chemischen Vorgang an.

gesund-bleiben.tv
Gesund bleiben tv

Das könnte Sie interessieren!

Edelsteinwasser selbst herstellen. In diesem Video erfahren Sie wie das geht und worauf zu achten ist!

 

Je weniger Mineralien und Schadstoffe sich im Trinkwasser befinden sind umso höher ist die Lebenserwartung des Menschen.

 

Murat Cidic gibt Ihnen in diesem Video eine Einführung in die Energiemedizin. Wer hat es Erfunden, wie funktioniert´s und was kann man damit machen.